Invasion-of-Akasuki

Invasion-of-Akasuki

Ein neues Forum in dem es sich um die Bösen bei Naruto dreht
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ryuuga Uchiha

Nach unten 
AutorNachricht
Ryuuga Uchiha
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 19.10.11

BeitragThema: Ryuuga Uchiha   Mi Okt 19, 2011 5:10 am

~Allgemeines~

Vorname: Ryuuga

Nachname: Uchiha

Alter: 20

Geschlecht: männlich

Größe: 1,86

Gewicht: 75KG

Wohnort: Reisend

Geburtsort: in der Nähe von Suna

Rang: Jonin

Clan:
Uchiha


~Aussehen~

Auftreten: wie die meisten Uchihas ist Ryuuga eher der coole und gefühlskalte typ der nur selten jemanden an sich heran lässt. Meist ist er nur auf das Training mit seinen Jutsus und Waffen interessiert und beschützt die, die es in seinen Augen nötig haben

Kleidung: siehe Aussehen



~Charakter~


Charaktereigenschaften:

Vorlieben: Freunde
Kämpfen
Trining
Sport
Allein sein

Abneigungen: Hyuuga Clan
Schlechtes Essen
Angeber
Schwächlinge

Hobbs -

Besonderheiten:
Beherrscht das Sharingan und das Finsternis Element welches auf die besessenheit durch seinen Bey El Draco zurückzuführen ist


~Fähigkeiten~


Chakranatur: Katon Yamiton( Durch seinen Bey)

Stärken: Stärke
Geschindigkeit
Shringan( stufe3)
Eigener Kampfstil



Schwächen:
Siegeljutsus
Frauen( würde nie gegen sie Kämpfen)
Arrogant
Gebrauch von Großen Waffen

~Inventar~


Ausrüstung:

Shinobi Standart Ausrüstung( 20Kunai 10Shuriken 30Briefbomben 50mDraht ein kleines Katna und ne Sense)







~Biographie~

Familie:

Vater: Khamuhi Uchiha

Mutter: Asula Uchiha

Ur Ur Großvater: Sasuke Uchiha


Ziel: er will die beschützen die es nötig haben und den Menschen zeigen das man auch ohne normale Waffen einen Kampf gewinnen kann

Geschichte:
Geburt:
Wurde als Baby von seinen Eltern entführt und die Eltern in Gefangenschaft genommen.
Er wurde an einer Haustür einer Armen Holzer Familie aufgenommen und mit Liebe groß gezogen, vorallem die Frau war sehr froh über den kleinen Fratz! da sie keine Kinder hatte mit ihren Mann der als Holzfäller arbeitete.
Die Frau und ihr Ehemann nannten das Kind
Khamuhi Uchiha.



Kindheit:
Seine Kindheit war schöner als sich viele andere Kinder seines Dorfes erträumt hatten denn obwohl seine neue Familie sehr Arm war hatte er alles was man sich nur wünschen konnte. Wie zum Beispiel viele Freunde mit denen er Spielen konnte und sehr viel Liebe mit der er von seinen Pflegeeltern aufgezogen wurde. Es war ein Tag wie jeder andere auch, Khamuhi spielte wieder einmal bis zum späten Abend mit seinen Freunden. Als er dann Abends nach Hause kam bemerkte er , daß seine Familie von Verstoßenen Ninjas aus den benachbarten Dörfern Angegriffen wurde und sein Vater von ihnen getötet wurde zum Schutz nahm er seine Mutter, die grade vom Einkaufen zurück kam an die Hand und Rannte mit ihr um sein Leben. Doch als sie von den verstoßenen Ninjas eingeholt wurden Entfesselte er zum ersten mal ein ihm bisher unbekannt und sehr Furchterregende macht (ein Reiton das er bis dahin noch nicht kannte).


Akademie:
Die Akademiezeit brachte er ohne größere Probleme hinter sich und langsam lernte einfache Heiltränke herzustllen mit denen er beim patienten schon innere und äußere verletzungen heilen konnte und erlernte Grundkenntnisse im umgang mit dem Schwert die er sich nach und nach durch die beobachtung seiner Mitschüler abgeschaut und von alleine Pefecktionirt hatte.
am Tag siner Prüfung zum Genin hatte er keine Probleme mit dem schriftlichen teil und sein Praktischer test ging ihm auch sehr leicht von der Hand , seine Mission bestand darin einer alten f
Frau über die Hauptstraße seines Dorfes zu begleiten und sicher auf der anderen Seite anzukommen.

Genin:
In dieser Zeit begann er sich intensiver mit Magie und Alchemie zu Befassen vorallem der Bereich Beschörungen hatte es ihm angetan und er arbeitete sehr hart fast schon wie besessen daran das Geheime Jutsu seines Freundes aus alten Zeiten (das Jutsu der Fliegenden Blitz Suriken) zu Perfektionieren und weiter zu Entwickeln.
Durch zufall Entdeckte er das seine damals Entführten Eltern die das sharingan der dritten stufe behrrschten und im Element des Blitzes und des Feuers Geboren wurden und Mächtige Magicjutsus Entwickelten die ihr Elemente beinhalteten und sie desshalb Entführt wurden weil der Anfürer der Entführer ein sehr Mächtiger und verstoßener Ninja der mit an der Entwicklung von verbotenen Jutsus beteiligt war Fürchtetet das diese Magicjutsus ihn , wenn sie erst einmal ausgereift waren zu gefährlich werden könnten. Vor seiner ersten Mission der Stufe D bagann er noch das jutsu der 1000 beschorenen Dolche und das Jutsu der Flammenden Blitzklinge zu erlernen und trotz sehr hohem Chakraverbrauch perfekt einzusetzten. Diese Mission begann an einem sehr verregntetn Tag Khamuhi sollte eine wichtige Person von Oto nach Kirie Gakure begleiten und mit allen mitteln verhindern das sein begleiter verletzt oder getötet wird.Auf dem Weg nach Kiriegakure kam er noch am Dorf Konoha vorbei und lernte dort Sanija kennen und wurde von dort ein treuer Freund und Starker begleiter Sanijas, die ihn auf seiner Mission begleitete , mit ihm Trainierte und zusammen mit ihr immer Stärker wurde und als er vor seiner Shunin Prüfung von seiner Mission zurückkehrte war er einer der Stärksten Genin seines Dorfes. Am Tag vor seiner Shunin Prüfung erlernte er noch einige neue Jutsus wie zum Beispiel das Jutsu der 1000 Messer bei dem er durch Fingerzeichen viele fliegende Messer entstehen lassen konnte und sie auf den Gegner schleudert. Dann machte er sich noch auf reisen um das erbe der Uchiha,das Sharingan zu üben und er konnte es zunächst bis zur zweiten stufe beherrschen doch es kostete ihn sehr viel Chakra. [/B][/B]


Am Tage der Prüfung verlief alles glatt der Schrifliche teil ging ihm sehr leicht von der Hand obwohl er wegen seines Trainigs keine Zeit zum lernen hatte. Nach der Bewertung
des Schriftlichen Teils ist endlich der Moment gekommen. Khamuhi der diesen Moment schon Sehnsüchtig erwartete kommte endlich im Praktischen Teil der Prüfumg seine Fähigkeiten zeigen und endlich im Kampf unter Beweis stellen. Er freute sich wirklich so sehr auf den Kampftest, dass er sogar kurzzeitig vergaß sich für die Testkämpfe einschreiben zu lassen was er dann allerdings auf den letzten drücker schaffte.Die ersten Kämpfe waren für Khamuhi sehr einfach, er hatte es geschafft seine Gegner in kürzester Zeit zu Besiegen am zweiten Tag der Prüfung hatte er das gefühl das seine Gegner langsam immer Stärker wurden und die Kämpfe immer schwieriger zu Gewinnen waren und dann in der Kampfpause sah er ein bekanntes Gesicht, es war seine Freundin Sanija die er in konoha kennengelernt hatte, sie ist exta gekommen um Khamuhi Kämpfen zu sehen. Der nächste Kampf war schon etwas Schwieriger sein Gegner der bereits ein Jahr vorher an der Shuninprüfung Teilgenommen hatte wendete viele mächtige Jutsus an und machte es Khamuhi immer Schwerer im Kampf die Oberhand zu behalten doch da er das Jutsu Hitzeblitz einsetzte Gewann er den Kampf am Ende trotzdem. Nach dem Kampf nahm er seine Geliebte Sanija in den Arm und wartete mit ihr auf das Ergbniss der Schidsrichter er nam Sanija in den Arm und fragte sie ob er nicht mit kommen könnte nach Kirie Gakure, wo raf sie ihn zu nickte das er mit kommen konnte.


Chuunin

In Kirie Gakure angekommen wurde die Zwei in das gleiche Team eingeteilt was ihn sehr Freude,denn so konnte er mit ihr Trainiren und auch bei ihr sein.
Er wurde auch gleich getestet und wusste eine kleine Mission allein erledigen das nicht Schwer war denn er musste ins Kirie Gakure Krankenhaus mit Aushelfen und so eignete er sich viele neue Heijutsus an die er mal bestimmt gut gebrauchen kann wenn es so weit war.Es dauerte nicht lange und sie gingen auf eine größere Mission nach Konoha Gakure um einen Mann zu beschützen was nicht geradde einfach war da er immer nur Rumkomandirte das sich Khamuhi sich beherrschen musste.Doch als sie ankammen war er sehr erleichtern darüber und ging Sanija hinterher die mit ihrer Damaligen Freundin You spatzieren ging,doch er behilt abstand da er sie nur beschützen wollte.
Dann später als sie wieder in Kirie Gakure angekommen waren ginge er in seine immer noch nicht eingerichtete Wohnung und überlegte wie ers machen soll das sie Wohnlicher wird da er seine Sanija gerne mal Eingeladen hätte zu sich.Am nästen Tag ging er auf den Markt um sich neue Möbel einrichtung zu Kaufen und schon mal hin zu stellen das er endlich seine bis dahin gewordene gute Freundin Sanija zu sich einladen konnte,doch dann wurde er von einem aus der Ambu Einheit angesprochen das er sofort zu den Mitzukage gehn sollte und sich bei ihn melden.Dann als er angekommen war sah er schon Sanija die auch zu den Mitzukage gerufen wurde und fragte sie:ach hat man dich auch hir her bestehl?: und sich Antwortete ihm:ja das hat man und ic freue mich das ich mit dir diese Mission antretten darf!: Khamuhi machte auf ihrer aussage hin einen schregen Kopf und fragte sie:weist du schon um was es sich Handelt?: Sanija Nickte nur und schon kam auch der Mitzukage in sein Büro.Er schaute die zwei Shunins ganz genau an und sagte: ihr müsst eine sehr Gefähliche Mission für mich erledigen! das Köpfschen und Mut brauch,den ich habe laut Gerüchten her werend einer meiner Reisen gehört das es bald zu einem Krieg zwischen Kirie Gakure und Suna Gakure kommnen soll!,also da ichs für ein gerücht halt werdet ihr mir Informationen besorgen ob das ganze stimmt: und somit ging er wieder da der Mitzukage wieder. Die zwei wussten nun um was es dem Mitzukage ging und machten sich dann so Schnell wie möglich nach dm sie noch Anweisungen von einem Ambu Capitan nich direckt denn kürtzesten Weg zu gehn da man sie sonst zu leicht Entdeckt würden.Das sich aber aufhalten lies, den kaum hatten sie die Wüste überquert wurden sie auch Angegriefen und Khamuhi wollte Sanija erst weck schicken doch sie sagte nur:nein ich bleibe und kämpfe! da wir beide für diese Mission gebraucht werden!: was ihn nicht verwunderte den er kannte ihren Charakter in der zwischen Zeit schon ganz gut und wusste das sie es zwar nicht mochte zu Kämpfen aber wenn es nicht anderes geht würde sie alles daran setzen und ihr besstes geben.Es waren maximal 10 Ninjas die sie angriffen und es sah am Anfang nicht gut aus für sie zwei Jungen Shunins doch Khamuhi setzte wieder als Sanija in gefahr war sein Jutsu Feuerglud ein das er vor kurzem gelernt hatte und so schütze er sie,doch auch sie legte dann richtig los mit ihren Jutsus (Feuerpeitsche und Feuerblitz)das sehr effektif war.als der Kampf dann zuende war Rannte er sofort zu Sanija die sich nach den Angrief ein wenig verausgat hatte und nahm sie in die Arme um sie zu Tragen,doch das wollte sie nicht da sie meinte immernoch stehn zu können.Als er sie dann alleine Laufen lies machte er sich doch ein bisschen sorgen das sie es nicht schafen würde weiter nach Suna zukommen.Doch es fiehl ihn ein das er ja Macjutsus im Krankenhaus gelernt hatte und so ging er zu ihr um sie zu Behandeln was ihn auch sehr leicht fiehl.Dann einige Tage später waren sie endlich in Suna Gakure angekommen und Khamuhi sagte:es ist wohl besser wenn wir ns jetzt erstmal Trennen!,denn so sind wir unauffähliger unterwegs!: Sanija nickte und verschwand auch schon in der Mänschenmenge doch er schaute ihr nochmals hinter her und dachte_Hoffendlich vergisste sie nicht das sie ihr Chakra konzentriren brauch wenn sie meine Hilfe benötig!_und mit diesem Gedanken verschwand auch er in der Menger an Anwohnern des Dorfes.Einige Zeit war schon vergangen als die beiden sich an ihren treffpunk antrafen und sich daüber austauchen wollten was sie in Erfahrung gebracht hatten.
:und hast du was heraus gefunden war Sanija erste frage als er bei ihr ankam und er nickte das er was heraus bekommen hatte,den so konnten sie wieder ihren Heimweg antretten um den Mitzukage zu Berichten was sie rausbekommen hatten.Am Tag wo sie endlich in Kirie Gakure angekommen waren gingen sie schnells möglich in Richtung des Mitzukagebüros und da angekommen klopften sie erstmals an.Doch zuerst kam ein Anbu Capitan heraus und fragt mit lauter stimme:was wollt ihr hir?: Khamuhi gab ihn die Antwort ohne zögern von sich: wir wollen mit dem Mitzukage sprechen!,den wir sind erfolgreich von unserer Mission zurück gekommen!:.Darauf hin wurden sie herein gelassen und der Mitzukage schaute sie ernst an las die beiden Shunins vor ihn standen und ihn Berichteten was sie herausbekommen haben.Der Mitzukage nickte nur nach dem Bericht und sagte nur:ich werde mich der Sache annehmen und sehn was sich machen lässt,ich danke euch dafür das ihr diesen Gefährlichenweg auf euch genommen habt und jetzt geht den es ist Zeit für eure nähste Prüfung!:.Darauf gingen sie schon am nästen Tag zu der Johnin Prüfung Khamuhi hatte die ganze Nacht wie verrückt geübt da er vorbereitet war ´,da er nicht wusste gegen wem er antretten muss.Sanija holte ihn von zu Hause ab das er pünklich da ankam und so gingen sie zusammen in die Arena von Kirie Gakure-
Er schaute ihr bei ihren Kampf den Sanija hatte zu und Feuerte sie kräpftig an das sie ihn gut bestritten hatte war ihn schon vorher klar gewesen und jetzt war er an der Reihe mit seinen Kampf. Es war ein Junger Shunin aus Kumo Gakure der auch ziehmlich ein Angeber war den er wollte Khamuhi einschüchtern und sagte in seiner Arogenten art: Du bist es ja nicht mal wert das man gegen dich Kämpft!, dich hab ich doch in 3 minuten!.Aber ich bin erhlich und sag dir noch was wenn du mir einen Kampf bitten willst dann streng dich an!: und somit drehte er sich um ohne auf die Reagtion von Khamuhi abzuwarten.Doch es kam alles anders den Khamuhi hatte von anfang an die ober Hand über den Kampf da er sehr wühtend war über soviel Aroganz und so gewann er diesen Kampf dank des -Meteoritenblitzschlages-.

Jounin:

Die ersten Tage nach der Prüfung wurde er vom Mitzukage zum Trainieren in die Wüste geschick. Er machte sich sofort auf den Weg und dachte sich_Naja wenn ich schon Trainieren muss dann aber richtig._denn er wollte ja noch ein paar neue Jutsus testen die er mal früher in seiner Heimat gesehen hatte.Der weg zur Wüste war ohne jegliche Probleme bewältigt doch kaum angekommen sah er wie eine Hand voll Ninjas aus einem anderen Dorf eine Jungen Reisenden Angegriffen hatten und eilte ihm ohne zu fragen zu Hilfe. Mit seinem neuen Jutsu der Feuerringe gelag es ihm die Feinde in die Flucht zu schlagen. Nach einer kurzen Pause bedankte sich der junge Reisende bei Khamuhi und bot ihm an ein wenig mit ihm zu Trainieren.Khamuhi nam das Angebot dankendan denn obwohl der Junge Mann noch sehr unerfahren aussah war er doch ein recht Kräftiges Kerlchen. Khamuhi sagte: erlaube mir mich vorzustellen, Mein Name ist Khamuhi Takahara.: der Junge mann Antwortete: Ich heiße Riochu freut mich dich kennenzulernen.:
Zwei Jahre sind vergangen und Khamuhi konnte es kaum erwarten nach Kirie Gakure zurückzukehren und endlich seine Sanija wieder zu sehen und ihr von seinen Fortschritten zu berichten. Doch es kam mal wieder alls anders denn er wurde schon wieder angegriffen und diesmal war der Gegner nicht so einfach zu schlagen und da Khamuhi auf sich allein gestellt war machte er erstmal einen Plan wie er giese Gegner besiegen und dann endlich Heimkehren konnte. Er wartete ab was die Gener machten und dadurch das er das Sharingan zwar nutzen aber noch nicht seine volle stärke einsetzten konnte hat er sich nicht darauf verlasse die Gegner mit ihren eigenen Jutsus zu schlagen und somit Entfesselte er wieder dieses unbekannte jutsu welches er damals in seiner Kindheit schon eimal einsetzte.Er freute sich sehr als sie dann endlich vor ihm Stand.
Doch leider nach einigen Tagen trübte seine gute Laune der Tod des alten Mitzukages doch er ging hin um ihn die letzte Ehre zu erweisen und um den neuen Mitzukage zu begrüßen auch in Sanija Namen da sie ja nicht da war.Als er vor dem Sarg stand tat er sich im Stihlen bei ihn verabschieden und ging zum neunen Mitzukage Fudo Hikari und verbeugete sich vor ihn und sagte: Ich werde mein besstes tun um euch Mitzukage genauso zu besützen wie ich vorher gemacht habe!: und so ging er wieder in seine Wohnung zurück,er wünschte sich das jetzt jemand da wäre um mit him zu reden doch seine einzige vertraute war nicht da sie wollte nur für ein paar Tage in den Wald gehn und dann wieder kommen doch er fühlte sich innerlich leer wenn sie nicht da war und so ging er in den Hinterhof und lies alles heraus was sich angestaut hatte nur so das es keiner sah,da er nicht als schwach gelten wollte. Dann bekam er von seinem Alten freund Sairo noch 2 waffen geschenkt die eine war ein schwert mit dem er feuerstürme entfachen konnte und das andere war eine gitarrenförmige axt mit der er von Blitzen umgebene und chakra saugende fledermäuse auf den gegner schießen konnte.



Regeln gelesen?: „ Chi Chi “
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 19.06.11

BeitragThema: Re: Ryuuga Uchiha   Sa Okt 22, 2011 5:03 am

Man oh man..den schon wieder *gähn* naja dann mal angenommen das mit,den Waffen da will ich in der Jutsu Liese sehen..sonst Rübe runter XD

und die BW ist

Angenommen..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 19.06.11

BeitragThema: Re: Ryuuga Uchiha   Di Dez 13, 2011 5:26 am

Auf Wunsch des Users verschoben

_________________
Reden Denken Kyuubi Jutsus

Chara Jutsus
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ryuuga Uchiha   

Nach oben Nach unten
 
Ryuuga Uchiha
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Naruto Shippuuden (Neustart)
» Das verlorene Bild [Madoka & Setsuna]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Invasion-of-Akasuki :: Bewerbungsbereich :: Charakterbewerbungen-
Gehe zu: